Zum Stand der politischen Bildung in der Oberstufe

Zusammenfassung

Die vorliegenden Daten erlauben erstmals eine Aussage darüber, wie viel Unterricht baden-württembergische Schüler*innen in gesellschaftswissenschaftlichen Fächern erhalten. Mit der Oberstufenreform "Neue Oberstufe 21" wurden die gesellschaftswissenschaftlichen Fächer in der Oberstufe weiter geschwächt. Im Vergleich zu anderen Fächern erhalten Schüler*innen in der Oberstufe nur sehr wenig Unterricht in Gemeinschaftskunde (61 Min./Woche). Nur 8,7% der Schüler*innen belegen einen Gemeinschaftskunde-Kurs auf erhöhtem Niveau. Der DVPB-Landesverband Baden-Württemberg ruft deshalb zu einer Stärkung der sozialwissenschaftlichen Bildung in der Oberstufe auf. Dazu gehört die Gleichstellung der gesellschaftswissenschaftlichen Fächer bei Kurswahl und Belegung in der Oberstufe.

Publikation
Report politische Bildung der DVPB-BaWü

Ähnliches